About Me

Über mich, dem Macher von Tradingpsychologie.Wer wagt es, den gottgleichen Tradern Tipps zu geben?

Mein Name ist Leon Castillo, und ich bin Jahrgang 1969.
Seit etwa drei Jahren beschäftige ich mich mit dem Trading, viel länger mit Börse und Aktien, und noch länger mit Psychologie.
Zurzeit werde ich im Bereich Finanzen umgeschult, jedoch ist mein eigentlicher Beruf der des Tauchlehrers.
Will man sich als Tauchlehrer von den restlichen 95% Tauchkurs-Verkäufern absetzen, und eine sichere und seriöse Schulung anbieten, so kommt man um das Thema Psychologie nicht drumherum. Aus diesem Grund beschäftige ich mich etwa seit zwanzig Jahren nebenher mit dem Thema Psychologie. Der Lohn für diese Mühen sind NULL Tauchunfälle; was nur sehr, sehr wenige Tauchlehrer von sich behaupten können.Der Macher von Tradingpsychologie
Jedoch bin ich etlichen Tauchlehrern und -Assistenten zur Hilfe geeilt, um Leben zu retten, oder nur um aus der Patsche zu helfen. So zB habe ich ein älteres Pärchen, die -mit einer anderen Tauchbasis!- sich während eines !Nachttauchganges! auf !20! Metern Tiefe in einer !Höhle! verirrt hatten, und den “letzten Film” schon unter der Decke klebend (in Panik das Tauchjacket voll aufgepumpt) genossen, aus eben dieser Höhle befreit. Ich mag keine Selbstbeweihräucherung, aber nach solchen Aktionen, kann man wohl ruhigen Gewissens behaupten, dass man einigermaßen stressresistent ist. Und beim Tauchen (lehren) geht es um das Leben meiner Schüler, und nicht um 5.000 EUR, die man mal eben in den Sand gesetzt hat, oder setzen KÖNNTE.
Des Weiteren war ich der erste Instructor, der, aufgrund meiner Einstellung zur Sicherheit, Tauchen in einer der nobelsten Hotelketten der Kanaren anbieten durfte, und ich habe die größte Tauchbasis Europas geleitet.
Ich habe ein paar sehr bekannten VIPs das Tauchen beigebracht (was auch immer das über mich aussagt), meinen Namen konnte man bereits in der WAZ, dem SPIEGEL und der BILD lesen, ich wurde in führenden Reiseführern genannt, und im TV war ich auch schon zu sehen.
Ich bin beim Thema Erwachsenenbildung und Psychologie also ganz bestimmt kein Grünschnabel.